Analyse: Eine Geschichte von Highflyern, Nachzüglern und Rohrkrepierern!

Anfang des Jahres erreichte die Aktie ihren Tiefpunkt und erholt sich seit dem wieder. Unter der Überschrift “Nichts für schwache Nerven” haben wir Ihnen gegen Ende Januar empfohlen, bei dem australisch-britischen Rohstoffkonzern einzusteigen. Ein Tipp, der sich gelohnt hat. Aktuell liegt die Position quick 55 Prozent im Plus. Sollten Sie die Aktie im Depot haben, dann bleiben Sie ihr auch weiterhin treu. Wir denken, dass der Wert sein Potenzial noch nicht ausgeschöpft hat. Kleinere Rücksetzer schließen wir nicht aus, sollten Sie aber nicht verunsichern. Wer jetzt noch mitspielen möchte, für basement ist Rio Tinto eine Alternative.


Tagged in:

Related articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code