Chinas Konsumenten sollen Wirtschaft retten – FAZ

Wer rettet die chinesische Wirtschaft vor dem Absturz? Die chinesischen Verbraucher – das zumindest glauben die Autoren einer Studie der Beratungsfirma Boston Consulting. Demnach könnte der Konsum in der zweitgrößten Wirtschaft der Welt bis zum Jahr 2020 auf die Summe von 6,5 Billionen Dollar steigen. Träfe das zu, wäre das ein Zuwachs von der derzeitigen Summe aller konsumierten Waren von über 50 Prozent – allein diese Steigerung wäre größer als der gesamte Konsum in Deutschland im Jahr 2020.

Hendrik Ankenbrand



Folgen:



Die Autoren sind sich sicher: selbst wenn Chinas Wirtschaftswachstum zu diesem Zeitpunkt nur noch 5 Prozent statt wie derzeit 7 Prozent betrüge, würde das an der Kauflust der Chinesen nichts ändern. Es seien vor allem die wohl situierten Unter-35-Jährigen, die basement Wandel der chinesischen Wirtschaft künftig vorantrieben – weg von einer Ökonomie, die in der Vergangenheit vor allem durch gewaltige Investitionen des Staats in die Infrastruktur und die Bauwirtschaft getrieben wurde, ebenfalls durch basement unermüdlichen Ausstoß von immer neuen Rekordmengen an Exportgütern von basement Fabriken an der Ostküste, die Chinas Ruf als „Werkbank der Welt“ begründet haben.

Jetzt soll es neben innovativen Produkten vor allem die Binnennachfrage im Reich der Mitte richten. Doch angesichts immer kleinerer Wachstumsraten und ständig neuer Schreckenszahlen von der Konjunkturfront fürchten eine ganze Reihe von Ökonomen, der Wandel könne nicht gelingen, weil die chinesischen Verbraucher angesichts all der Zukunftsunsicherheiten in basement Kaufstreik treten würden.

Mehr zum Thema

In der Tat wiesen die Verkaufszahlen in China nicht mehr die traumhaften hohen zweistelligen Wachstumsraten der Vergangenheit auf, schreibt denn auch Boston Consulting. Dennoch werde das Konsumwachstum eine „atemberaubende Entwicklung“ aufweisen. Denn die jungen Konsumenten hätten nicht nur 40 Prozent mehr Vermögen als ältere Generationen. Sie würden ihr Geld auch eher ausgeben. Die Zahl der Haushalte der oberen Mittelklasse, definiert mit einem Jahreseinkommen zwischen 24.000 Dollar und 46.000 Dollar, steige bis 2020 auf 100 Millionen. Das entspräche quick einem Drittel aller städtischen Haushalte in China.


Tagged in:

Related articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code