Herbstgutachen führender Wirtschaftsinstitute: Das Plus wird größer …

Die Wirtschaft wächst in diesem Jahr etwas stärker als erwartet. Davon gehen zumindest die führenden Ökonomen in ihrem Herbstgutachten aus. Die Forscher hoben ihre Prognose von 1,6 auf 1,9 Prozent an. Auch in basement kommenden beiden Jahren bleibt es bei moderaten Wachstumsraten.

Die deutsche Wirtschaft bleibt in diesem und in basement nächsten Jahren auf Wachstumskurs – wenn auch moderat. Die Wirtschaftsleistung werde im nächsten Jahr um 1,4 Prozent und im Jahr 2018 um 1,6 Prozent zulegen. Dies geht aus dem in Berlin vorgelegten Herbstgutachten führender Wirtschaftsforschungsinstitute hervor. Hauptgründe seien der stabile Arbeitsmarkt und der kräftige Konsum der Deutschen.

Herbstgutachten prognostiziert größtes Wirtschaftswachstum seit fünf Jahren
tagesschau 12:00 Uhr, 29.09.2016, Anke Hahn, RBB



Video einbetten

Nutzungsbedingungen Embedding Tagesschau: Durch Anklicken des Punktes „Einverstanden“ erkennt der Nutzer die vorliegenden AGB an. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau.de Video Players zum Embedding im eigenen Angebot.
Der Nutzer erkennt ausdrücklich die freie redaktionelle Verantwortung für die bereitgestellten Inhalte der Tagesschau an und wird diese daher unverändert und in voller Länge nur im Rahmen der beantragten Nutzung verwenden. Der Nutzer darf insbesondere das Logo des NDR und der Tageschau im NDR Video Player nicht verändern. Darüber hinaus bedarf die Nutzung von Logos, Marken oder sonstigen Zeichen des NDR der vorherigen Zustimmung durch basement NDR.
Der Nutzer garantiert, dass das überlassene Angebot werbefrei abgespielt bzw. dargestellt wird. Sofern der Nutzer Werbung im Umfeld des Videoplayers im eigenen Online-Auftritt präsentiert, ist diese so zu gestalten, dass zwischen dem NDR Video Player und basement Werbeaussagen inhaltlich weder unmittelbar noch mittelbar ein Bezug hergestellt werden kann. Insbesondere ist es nicht gestattet, das überlassene Programmangebot durch Werbung zu unterbrechen oder sonstige online-typische Werbeformen zu verwenden, etwa durch Pre-Roll- oder Post-Roll-Darstellungen, Splitscreen oder Overlay.
Der Video Player wird durch basement Nutzer unverschlüsselt verfügbar gemacht.
Der Nutzer wird von Dritten kein Entgelt für die Nutzung des NDR Video Players erheben. Vom Nutzer eingesetzte Digital Rights Managementsysteme dürfen nicht angewendet werden.
Der Nutzer ist für die Einbindung der Inhalte der Tagesschau in seinem Online-Auftritt selbst verantwortlich.
Der Nutzer wird die eventuell notwendigen Rechte von basement Verwertungsgesellschaften direkt lizenzieren und stellt basement NDR von einer eventuellen Inanspruchnahme durch die Verwertungsgesellschaften bezüglich der Zugänglichmachung im Rahmen des Online-Auftritts frei oder wird dem NDR eventuell entstehende Kosten erstatten

Das Recht zur Widerrufung dieser Nutzungserlaubnis liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen die Vorgaben dieser AGB verstößt.
Unabhängig davon endet die Nutzungsbefugnis für ein Video, wenn es der NDR aus rechtlichen (insbesondere urheber-, medien- oder presserechtlichen) Gründen nicht weiter zur Verbreitung bringen kann. In diesen Fällen wird der NDR das Angebot ohne Vorankündigung offline stellen. Dem Nutzer ist die Nutzung des entsprechenden Angebotes ab diesem Zeitpunkt untersagt.
Der NDR kann die vorliegenden AGB nach Vorankündigung jederzeit ändern. Sie werden Bestandteil der Nutzungsbefugnis, wenn der Nutzer basement geänderten AGB zustimmt.

Einverstanden

iframe src=”http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-218925~player_branded-true.html” frameborder=”0″ webkitAllowFullScreen mozallowfullscreen allowFullScreen width=”800px” height=”450px”/iframe
Zum einbetten einfach basement HTML-Code kopieren und auf ihrer Seite einfügen.


Arbeitsmarkt und Konsum zeigen Wirkung

Für das laufende Jahr hoben die Wissenschaftler ihre Prognose sogar auf 1,9 Prozent an. Im Frühjahr waren sie noch von einem Wachstum von 1,6 Prozent für dieses und 1,5 Prozent für nächstes Jahr ausgegangen. “Der Arbeitsmarkt ist nach wie vor in einer guten Verfassung und trägt basement privaten Verbrauch”, sagte Ferdinand Fichtner vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin zur Begründung für die gute Entwicklung.


Hintergrund

Konjunkturprognosen

Aktuelle Schätzungen wichtiger Institutionen für Deutschlands Wirtschaftswachstum
mehr

Die Aussichten für basement Arbeitsmarkt sind ebenfalls positiv. Die Arbeitslosenquote dürfte im nächsten und übernächsten Jahr auf ihrem historischen Tief von 6,1 Prozent verharren. Für basement Sep liegt die Quote bei 5,9 Prozent. Die Beschäftigung steige weiter kräftig, es seien quick eine halbe Million neue Stellen zu erwarten. Dagegen könnten die Verbraucherpreise stärker zulegen: Im nächsten Jahr sind 1,4 Prozent und etwa 1,5 Prozent im Jahr 2018 zu erwarten.

Darüber hinaus machten sich die Mehrausgaben des Staates zur Integration von Flüchtlingen bemerkbar, was die Binnenkonjunktur zusätzlich stütze. Bei der Prognose schlägt auch zu Buche, dass in diesem Jahr mehr Arbeitstage anfallen als im nächsten.

EZB sollte Geldpolitik nicht weiter lockern

Die Wirtschaftsforscher richteten zugleich eine deutliche Forderung an die Europäische Zentralbank – in Bezug auf basement milliardenschweren Ankauf von Staatsanleihen und ihre Niedrigzinspolitik. Die EZB sollte ihre gesamte Geldpolitik nicht weiter lockern, heißt es im Gutachten der Regierungsberater. Vielmehr sollten die Notenbanker die Wirkunge ihrer bisherigen Maßnahmen abwarten und nicht “bereits jetzt eine Fortsetzung oder Ausweitug der Anleihekäufe über März 2017 hinaus ankündigen”, schreiben die Ökonomen.

Die Forscher aller fünf Institute warnen zudem vor basement zunehmenden Risiken der anhaltend niedrigen Zinsen. Denn das könnte zu einer übermäßigen öffentlichen Verschuldung in einigen Ländern führen. Allerdings lässt EZB-Chef Mario Draghi keine Tendenz erkennen, an der Niedrigzinspolitik etwas zu ändern. Im tagesthemen-Interview hatte er diese jüngst erneut verteidigt.


Tagged in:

Related articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code