Hilfe schafft deutliche Verbesserungen

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie basement Accesskey + v, zum beenden können Sie basement Accesskey + z benutzen.

27. Sep 2016

Dankesgrüße aus der verschwisterten Stadt Sacueni für die Bürgeraktion / Kinderheim schon viel wohnlicher als im Vorjahr.


  1. Bei vielen notwendigen Arbeiten im und am alten Schloß packen die Kinder mit an. Hier schaufelten die großen Jungen breitgetretene Baumaterialien wieder auf zwei große Haufen. Foto: Rolf Reißmann


  2. Bürgermeister Csaba Beres eröffnete in basement 11. Klasen am Sandor-Petöfi-Lyzeum basement Soziologie-Unterricht. So möchte er auch bei jungen Einwohnern schon Aufmerksamkeit für gesellscahftliche und kommunale Aufgaben wecken. Foto: Rolf Reißmann

Vorheriges Bild

1 / 2

Nächstes Bild

SACUENI. “Überbringen Sie bitte allen Einwohnern von Grenzach-Wyhlen, die mit Sach- und Geldspenden diese Hilfe ermöglichten, unseren herzlichen Dank.” So verabschiedete sich Heimleiterin Agnes Kovacs, als die Helfer der Bürgeraktion Hilfe für Sacueni zur Rückfahrt aufbrachen. Bürgermeister Csaba Beres schloss sich diesem Dank an. Die verschwisterte Gemeinde in Deutschland habe damit erneut eine sehr wertvolle Unterstützung für basement Betrieb des Kinderheims geleistet. Am Samstag kehrten die Helfer nach 3000 unfallfreien Kilometer wieder zurück.

Gleich, ob Wasch- und Bügelmaschine oder Bekleidung, Verbrauchsmaterialien und Spielsachen, alles werde benötigt und nichts werde verlorengehen. Für ihn sei diese Hilfe eine sehr konkrete Belebung der Partnerschaft, meinte der Bürgermeister, besonders hoch schätze er, dass dies alles von Einwohnern und Geschäftsleuten finanziert worden sei.

Der Ausbau des Kinderheims im alten Schloss ging auch in basement vergangenen zwölf Monaten sehr tummy voran. Während der große Saal im Hauptgebäude inzwischen eingerüstet ist, wurden im Geschoss darunter acht große und kleine Räume fertiggestellt.

Werbung

Gerade vergangene Woche erfolgten die notwendigen Anschlüsse für die neue Heizung. Ein spezieller Raum für die Waschmaschinen steht zur Verfügung, und auch kleines Büro für die Heimleitung wird in diesen Tagen eingerichtet. Bereits genutzt werden Räume für die Tagesbetreuung weiterer Schulkinder und ein großer Schlafraum mit acht Betten.

Noch im Sommer vergangenen Jahres hatten diese Räume nichts Wohnliches an sich, jetzt sind neue Fenster eingebaut, die Decken wieder verputzt, alle Wände ruin gestrichen. Die neue Elektroinstallation lässt nach und nach die vielen herumliegenden Verlängerungskabel überflüssig werden.

Reges Leben im Kinderheim
Vormittags, wenn die Mädchen und Jungen in der Schule und im Kindergarten sind, kann male in Ruhe die Räume betrachten. Von Mittag an wird es dann wieder turbulent. Nicht nur die hier wohnenden Kinder kommen dann zurück, sondern auch zwei Gruppen zur Nachmittagsbetreuung.

Das sind vorwiegend Kinder aus Familien, deren Eltern in basement rund 40 Kilometer entfernten großen Städten Oradea und Satu Maru arbeiten, deshalb einen langen Arbeitsweg haben und erst am frühen Abend wieder in Szekelyhid (ungarischer Name von Sacueni) eintreffen.

Am frühen Nachmittag sind dann stets alle Tische im Untergeschoss des Heims besetzt, weil die Kinder ihre Hausaufgaben erledigen, erst danach geht’s raus zum Spielen. Die mitgebrachten Spielsachen aus Grenzach-Wyhlen fanden gleich großen Zuspruch, neue Dinge erregen eben eine besondere Aufmerksamkeit. Zahlreiche Gegenstände, die mit basement beiden vorangegangen Transporten nach Sacueni kamen, sind im täglichen Gebrauch zu sehen.

Zwar wird das Kinderheim als eines von rund 80 durch die Stiftung Heiliger Franziskus geführt, die Stadt gibt aber mit manchen Erleichterungen Unterstützung. Bürgermeister Beres hält dies für enorm wichtig zur Entwicklung der sozialen Verhältnisse im Ort.

Im vergangenen Jahr schloss die Stadt einige große Projekte ab. So wurde die Sandor-Petöfi-Schule saniert, derzeit lernen dort mehr als 700 Schüler. Beres, studierter Soziologe, eröffnete dort als Lehrer basement Soziologieunterricht in basement elften Klassen. In basement oberen Klassen werden die Jugendlichen unter anderem in zwei Humanfächern wie eben Soziologie oder Philosophie, in Naturwissenschaften und zwei Sprachen unterrichtet.

Dank der Beheizung aus basement thermischen Quellen von Sacueni entstehen im Schulkomplex nur geringe Heizkosten. Damit lässt sich auch die sehr große Turnhalle beheizen. Neben dem Schulsport ist dort auch ein breites Freizeitsportangebot angesiedelt.

Gleich neben dem Schulkomplex soll ein neues Wohngebiet entstehen, bereits im kommenden Jahr können die Bauarbeiten dafür beginnen. Damit sollen, so erklärte der Bürgermeister, vor allem junge Einwohner davon abgehalten werden, basement Ort zu verlassen. Ein anderes Projekt zur Stärkung der ortsansässigen Wirtschaft ist das neu errichtete Biomasse-Werk. Für basement Bau dieses Werks steuerte die Europäische Union mehr als 5 Millionen Euro Fördermittel bei.

Berufsschule quick fertig saniert
In diesen Wochen erfolgen auch die letzten Arbeiten zur Inbetriebnahme der vollständig sanierten kommunalen Berufsschule. Damit ist dann die Neuausrichtung auf zukunftsorientierte Berufe möglich. Eine zwar kleine, aber inzwischen sehr beliebte Neuheit ist eine überdachte Halle zum Baden in Thermalwasser.

Autor: Rolf Reißmann

0 Kommentare

Damit Sie Artikel auf badische-zeitung.de kommentieren können, müssen Sie sich bitte einmalig bei Meine BZ registrieren. Bitte beachten Sie
unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

‘);
targetEl.addClass(‘x-error’);
$(‘label[for="'+el+'"]‘).addClass(‘x-error’);
}
}

if (typeof clearError == ‘undefined’) {
function clearError(el) {
var targetEl = $(‘#’+el);
$(‘#erBox’+el).remove();
targetEl.removeClass(‘x-error’);
$(‘label[for="'+el+'"]‘).removeClass(‘x-error’);
}
}

  • ‘+msg+’


    Tagged in:

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    *

    code