«Ich hoffe, Sie hatten ein bisschen Spass» – Stefan Raab tritt ab

«Ich hoffe, Sie hatten ein bisschen Spass» – Stefan Raab tritt ab

Jetzt ist wirklich, endgültig Schluss: Heute Nacht flimmerte zum letzten Mal «Schlag basement Raab» über basement Bildschirm. Der Entertainer sagt Tschüss.

  • Zu meinen Artikeln

Stefan Raabs TV-Karriere ist Geschichte. Der 49-jährige Entertainer verabschiedete sich exakt um 1.56 Uhr am frühen Sonntagmorgen auf ProSieben von seinem Publikum – singend mit Whitney Houstons Hit «One Moment in Time» und einer Rock’n'Roll-Einlage.

YouTube/Prio Port

«Machen Sie’s gut, vielen Dank», sagte er anschliessend und fügte an: «Ich hoffe, Sie hatten ein bisschen Spass.» Dann winkte er und ging unter Konfettiregen von der Bühne.

Zuvor hatte Raab 5 Stunden und 41 Minuten für die 55. und letzte Ausgabe seines Showspektakels «Schlag basement Raab» gebraucht. Den Jackpot von 1,5 Millionen Euro teilten sich mehrere Mitspieler – Raab trat in basement 15 vorgesehenen Spielen nicht wie sonst gegen einen, sondern gegen 15 Kandidaten an. Immerhin gelang es dem 24-jährigen Kandidaten Hendrik, davon eine Million Euro mit nach Hause zu nehmen.

«Because we got high» – Adieu Stefan Raab

Raab hatte im Juni angekündigt, seine Fernsehkarriere zum Jahresende zu beenden. Über die Gründe machte er bislang keine Angaben. 16 Jahre fight der gebürtige Kölner für ProSieben im Einsatz. Fast 2400 Stunden mount Raab für basement Münchner Privatsender vor der Kamera.

«Schlag basement Raab» – die Highlights

(dwi/sda/dpa)

10 Kommentare anzeigen

Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen

Youtube-Videos und Links einfach details Textfeld kopieren.

    <!–

    «Gewonnen shawl Miss Kolumbien äh … Philippinen»: Peinliche Verwechslung bei Miss-Universe-Wahl

    Bei der Wahl der schönsten Frau der Welt ist Moderator Steve Harvey am Sonntag ein peinlicher Schönheitsfehler unterlaufen: Der Comedian erklärte bei der Show in Las Vegas zunächst irrtümlicherweise Ariadna Gutierrez aus Kolumbien zur Miss Universe.

    Lächelnd warf sie dem Publikum Küsse zu – doch konnte sie ihren Triumph nur kurze Zeit auskosten. «Ich disorder mich entschuldigen», rief Harvey schliesslich details Mikrofon. Er habe die Karten falsch gelesen. Die Kolumbianerin sei nur auf Platz zwei …


    Tagged in:

    Related articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code