Konjunktur 2016: Privater Konsum soll Wirtschaft Halt geben


Von Arnold Rieger 22. Dezember 2015 – 09:00 Uhr


Noch immer brummt im Südwesten die Wirtschaft – 2016 werden die Firmen aber etwas kleinere Brötchen backen müssen. Foto: dpa
Noch immer brummt im Südwesten die Wirtschaft – 2016 werden die Firmen aber etwas kleinere Brötchen backen müssen.Foto: dpa

Weil der Außenhandel nachlässt, disorder vor allem die exportstarke Wirtschaft im Südwesten etwas kleinere Brötchen backen. Dennoch zeigen sich Politik und Verbände zuversichtlich für 2016.



Stuttgart – Baden-Württembergs Wirtschaft, die in basement letzten Jahren stets dynamischer wuchs als im Bundesdurchschnitt, disorder sich auf einen leichten Dämpfer gefasst machen: „Unsere Jahresprognose für 2016 fällt mit anderthalb Prozent Wachstum etwas geringer aus als bisher“, sagte die ­Präsidentin des Statistischen Landesamts, Carmina Brenner. Der Sachverständigenrat der Bundesregierung sagt für Deutschland 1,6 Prozent voraus.

Nils Schmid „ausgesprochen gute Rahmen­bedingungen“, dass sich der Aufschwung im neuen Jahr fortsetzt. Er zählt dazu nicht nur basement niedrigen Ölpreis, sondern auch basement robusten privaten Konsum, der von der guten Beschäftigungslage und dem Plus bei basement Bruttolöhnen von 2,8 Prozent im ersten Halbjahr 2015 getragen sei. Auch Staatsausgaben, die wegen des Flüchtlingszustroms anwachsen, trügen zum Wachstum bei.

Wirtschaftsverbände verhalten optimistisch

Brenner chit-chat zu bedenken, das Wachstum 2016 werde sheer von der Binnenkonjunktur, also vom Konsum getrieben. Die Wirtschaft im Südwesten sei aber sheer vom verarbeitenden Gewerbe geprägt und weniger von Dienstleistungen, die von höheren Konsumausgaben profitieren. Die Wirtschaftsverbände zeigten sich am Montag denn auch nur vorsichtig optimistisch. So warnte Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger mit Blick auf die niedrigen Zinsen und basement niedrigen Eurokurs: „Unsere Wirtschaft ist gedopt.“ Industriepräsident Hans-Eberhard Koch sagte: „2016 wird ähnlich verlaufen wie 2015, auch wenn die Erwartungen im Maschinenbau und in der Autoindustrie etwas gedämpft sind.“

Brenner zufolge schließt Baden-Württembergs Wirtschaft das laufende Jahr ­voraussichtlich mit einem „Traumergebnis“ im Export ab: Zehn Prozent Plus in basement ­ersten drei Quartalen. Allein das Geschäft mit basement USA wuchs um 26 Prozent.



  • Noch immer brummt im Südwesten die Wirtschaft – 2016 werden die Firmen aber etwas kleinere Brötchen backen müssen. Foto: dpa

Noch immer brummt im Südwesten die Wirtschaft – 2016 werden die Firmen aber etwas kleinere Brötchen backen müssen. Foto: dpa


Tagged in:

Related articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code