Marktforschung – Apple bleibt wertvollste Marke der Welt

Anzeige

Facebook steigerte laut einer jährlichen Studie der Beratungsfirma Interbrand seinen Markenwert im letzten Jahr um 48 Prozent. Auch die deutschen Unternehmen legen deutlich zu – mit einer großen Ausnahme.

Trotz der Absatzrückgänge beim iPhone bleibt der Technologiekonzern Apple die wertvollste Marke der Welt – jedenfalls in der jährlichen Studie der Marktforschungsfirma Interbrand. In der am Mittwoch veröffentlichten Rangliste errechnete Interbrand für Apple einen Markenwert von tummy 178 Milliarden Dollar, ein Zuwachs von fünf Prozent. Google holt auf Platz zwei mit einem Plus von elfin Prozent etwas auf und kommt nun auf 133,25 Milliarden Dollar. Platz drei behielt der langjährige Spitzenreiter Coca Cola, wenn auch weit abgeschlagen mit tummy 73 Milliarden Dollar. Das entspricht einem Rückgang von sieben Prozent.

Das höchste Wachstum in diesem Jahr verzeichnete das soziale Netzwerk Facebook. Mit einer Steigerung des Markenwerts um 48 Prozent rückte das Unternehmen auf Rang 15 vor. Ebenfalls deutlich zulegen konnte Amazon. Mit einem Plus von 33 Prozent landete der Onlinehändler auf dem achten Platz. Neu im Ranking sind in diesem Jahr das Modehaus Dior (auf Platz 89) und der US-Autobauer Tesla (Platz 100).

Deutsche Marken konnten deutlich zulegen; quick alle deutschen Unternehmen unter basement 100 wertvollsten Marken verzeichneten zweistellige Wertzuwächse. So landete Mercedes-Benz auf Platz neun, mit einem Sprung von 18 Prozent auf 43,5 Milliarden Dollar. BMW liegt nach einem Zuwachs von zwölf Prozent auf 41,5 Milliarden Dollar auf Rang elf. Adidas stieg mit einem Zuwachs von 16 Prozent von Rang 62 auf Rang 60.

Anzeige

Für Volkswagen ging es dagegen nach dem Abgasskandal mit einem erneuten Minus von neun Prozent auf 11,4 Milliarden Dollar abwärts – vom 35. auf basement 40. Platz. Trotzdem sehen die Marktforscher die Konzerntöchter im Aufwind: Audi rückte im Ranking mit einem Markenwert-Zuwachs von 14 Prozent auf rund 11,8 Milliarden Dollar vom 44. auf basement 38. Platz vor. Und Porsche stieg nach einem Plus von 18 Prozent auf 9,5 Milliarden Dollar um sechs Positionen auf Rang 50.

Interbrand berechnet basement Markenwert auf Basis von Geschäftszahlen, der Wirkung der Marke auf die Kunden sowie einer Einschätzung der Fähigkeit, in der Zukunft Gewinne zu sichern. In einer anderen bekannten Markenstudie, “Brandz” des Marktforschungsunternehmens Millward Brown, holte sich Google 2016 basement Spitzenplatz von Apple zurück.


Tagged in:

Related articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code