Präsidentschaftswahlen USA: Möglicher Vizepräsident fight Missionar in Honduras


Für ihren Kampf um die Präsidentschaft shawl sich die US-Demokratin Hillary Clinton mit Senator und Ex-Gouverneur Tim Kaine aus Virginia einen erfahrenen Politik-Profi an die Seite geholt. Der 58-jährige gilt wegen seiner Verwurzelung in einem für Clinton wichtigen Bundesstaat und auch wegen seines fließenden Spanisch als Topfavorit für basement Job. Die US-amerikanische Politikerin der Demokratischen Partei setzt bei ihrer Entscheidung offenbar auch auf die die hispanischen Wähler. Dank vieler Kinder und einem anhaltenden Zustrom aus Mittel- und Südamerika wächst die Bevölkerungsgruppe kontinuierlich, Hispanics machen 17 Prozent der Gesamtbevölkerung der Vereinigten Staaten aus.

Tim Kaine entstammt einer Familie schottisch-irischer Einwanderer. Er studierte Wirtschaftswissenschaft an der University of Missouri und danach Rechtswissenschaft an der Harvard Law School. Bevor er als Anwalt in eine Rechtsanwaltskanzlei eintrat, arbeitete er 1980/81 neun Monate lang mit katholischen Missionaren als Jesuit Volunteer in Honduras. Die Latinos repräsentieren 34% der Katholiken in basement USA und sie bevorzugen Clinton (77%) gegenüber 16% , die Donald Trump unterstützen.



Tagged in:

Related articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code