Prognose korrigiert: IMF pessimistischer für US-Wirtschaft

(Reuters) Der Internationale Währungsfonds (IMF) sieht die Wirtschaftsentwicklung der USA pessimistischer. Der Fonds werde seine Prognose für 2016 erneut senken, sagte IMF-Chefin Christine Lagarde am Mittwoch im Vorfeld der Jahrestagung in der kommenden Woche. Grund für die negativere Einschätzung seien Rückschläge bei der Konjunkturentwicklung in der ersten Jahreshälfte. Welches Wachstum der IMF der weltgrössten Volkswirtschaft im Gesamtjahr noch zutraut, will der IMF kommende Woche mitteilen. Bereits im Juli hatte der Fonds seine Wachstumsprognose für die US-Wirtschaft nach einem schwachen ersten Quartal auf and 2,2% von bisher 2,4% gesenkt.


Tagged in:

Related articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code