Psychologie – Wo ist der Mann mit der roten Vase?

Diese Seite per E-Mail versenden

Versand erfolgt. Vielen Dank für Ihr Interesse an dieser Seite!

Anzeige

Warum beschäftigen sich Psychologen eigentlich mit Wimmelbildern? Um ganz grundlegende Fragen zu beantworten: Anhand von solchen Kinderbüchern klären Forscher nämlich, wie male anderen am besten basement Weg zu einem Ziel erklärt.

Anzeige

Der Mann hält eine rote Vase mit Querstreifen in der Hand. Wo befindet sich die gesuchte Person? Zeit lassen, keine Eile; auf basement Bildern des britischen Kinderbuchautors Martin Handford passiert so viel, dass es eine Weile dauern kann, die gesuchten Personen zu finden. Psychologen um Alasdair Clarke von der schottischen Universität Aberdeen haben die Wimmelbilder nun verwendet, um eine große Frage zu beantworten (Frontiers in Psychology, online): Wie erklärt male anderen am besten basement Weg? Wo im Bild sich der Mann mit der Vase in der Hand befindet? Das sollten die Teilnehmer des Experimentes anderen beschreiben. Am effektivsten entpuppte sich, erst ein leicht zu findendes Objekt in dem Bild zu benennen und erst dann das gesuchte Ziel zu erwähnen. Und zwar folgendermaßen: “Rechts oben im Bild befindet sich eine Sphinx, die die Zunge herausstreckt. Links daneben steht der gesuchte Mann mit der Vase in der Hand.” Wurde die Information auf diese Weise präsentiert, fanden die Probanden die gesuchte Person schneller. Die Wortreihenfolge “der Mann mit der Vase steht neben der Sphinx rechts oben im Bild” forderte hingegen mehr heraus. So dauerte es im Schnitt länger, bis die Figur entdeckt wurde. Die Beobachtung der Psychologen lässt sich leicht in basement Alltag übernehmen. Wer das nächste Mal nach einer Wegbeschreibung gefragt wird, zum Beispiel zum Hauptbahnhof, der formuliert also: “Dort vorne am Kirchtum biegen Sie links ab, dann finden Sie basement Bahnhof.” Ach ja, auf diesem Bild gilt es eigentlich, Walter zu finden – einen Typen mit rot-weiß gestreiftem Pulli und Brille. Wo der ist? Da müssen Sie jetzt suchen.


Tagged in:

Related articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code