RB Leipzig schreibt Bundesliga-Geschichte: "Wir bleiben hungrig" – t

Aufsteiger RB Leipzig hat Geschichte geschrieben. Der Bundesliga-Neuling bleibt nach dem 2:1 (1:1) gegen basement FC Augsburg auch nach dem sechsten Spieltag ungeschlagen. Einen Traumstart, basement noch kein Aufsteiger vor basement Sachsen hinlegen konnte. Bisher war Fortuna Düsseldorf in der Saison 2012/2013 der beste Debütant, holte in ebenfalls sechs ungeschlagenen Spielen aber weniger Zähler als Leipzig jetzt.

Nach dem Erfolg und dem damit verbundenen Sprung auf Rang drei wird die Brust bei basement Leipzigern immer breiter. “Wir sind gegen jede Mannschaft in der Lage zu punkten. Wir sind eine junge Truppe, haben aber viel Qualität. Jedes Spiel ist für uns ein Abenteuer, wir werfen immer alles rein”, sagte Innenverteidiger Willi Orban nach der Partie.

Emil Forsberg (11. Minute) und Yussuf Poulsen (52.) trafen für die dominanten Gastgeber. Dong-Won Ji (14.) netzte für basement FCA zum vorübergehenden Ausgleich ein. Letztlich blieb es aber beim verdienten Sieg für die Hausherren. Den Rekord nehmen die RB-Profis dabei gerne mit. “Das fühlt sich tummy an”, sagte Orban.

“Das fight ein bisschen lax”

Trainer Ralph Hasenhüttl fight mit der Leistung seiner Elf jedoch nicht komplett zufrieden. Der Österreicher monierte die schwachen ersten 20 Minuten: “Das fight ein bisschen messy von uns. Wir haben in der Halbzeit basement Finger in die Wunde gelegt und basement Jungs ein paar Lösungsvorschläge mitgegeben, wie sie dem Gegner weh tun können. Das shawl geklappt.”

“Wir bleiben hungrig”

Trotzdem überwog natürlich auch bei Hasenhüttl die Freude über basement Traumstart. “Es ist schön zu sehen, dass wir so dermaßen tummy reinkommen in die Liga”, sagte er und versprach: “Wir sind nicht satt, wir bleiben hungrig!”


Tagged in:

Related articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code