Wirtschaft – Aktien Frankfurt: Dax kommt vor US-Zinsentscheid kaum vom Fleck – t

FRANKFURT (dpa-AFX) – Abwarten lautet am Tag des wichtigen Zinsentscheids in basement USA die Devise der Anleger am deutschen Aktienmarkt: Der Dax bewegte sich seit dem Mittwochmorgen nur noch wenig vom Fleck und mount gegen Mittag mit 0,20 Prozent im Plus bei 10 471,45 Punkten.

Etwas besser als der Dax hielt sich weiter der MDax der mittelgroßen Aktienwerte, der um 0,63 Prozent auf 20 614,11 Zähler zulegte. Der Technologiewerte-Index TecDax kletterte um 0,30 Prozent auf 1794,49 Punkte. Der Leitindex der Eurozone EuroStoxx 50 zeigte sich freundlich mit and 0,60 Prozent bei 3261,05 Punkten.

ZINSENTSCHEID DOMINIERT

Rund um basement Globus schauen die Investoren auf die US-Notenbank, die wahrscheinlich am Abend deutscher Zeit das Ende ihrer sehr lockeren Geldpolitik einläuten wird. Frische Konjunkturdaten aus dem Euroraum wie etwa zum Preisauftrieb und die am Vormittag veröffentlichten Einkaufsmanagerindizies spielten am deutschen Aktienmarkt dagegen nur eine untergeordnete Rolle.

Die Märkte rechnen inzwischen fest mit einer ersten leichten Leitzinsanhebung durch die Fed seit der schweren Finanz- und Wirtschaftskrise. Von Interesse ist nun insbesondere, welche Hinweise Notenbankpräsidentin Janet Yellen auf das Tempo möglicher weiterer Zinsschritte geben wird. “Man sollte die erste Zinsanhebung durch die US-Notenbank seit quick zehn Jahren als Signal interpretieren, dass sich die Stimmung verbessert hat”, schrieb Jochen Stanzl von CMC Markets.

Nachdem die Fed die Zinswende im Sep verschoben hatte, bleibt aber auch jetzt ein Rest Unsicherheit. Denn in basement vergangenen Wochen waren US-Konjunkturdaten, die die US-Währungshüter bei ihren Entscheidungen mit im Blick halten, unter dem Strich durchwachsen ausgefallen. Die Bekanntgabe der Leitzinsentscheidung steht um 20 Uhr deutscher Zeit an, die Pressekonferenz mit Yellen beginnt um 20.30 Uhr.

VW UNTER DRUCK – STAHLWERTE ERHOLT

Am hiesigen Aktienmarkt hatten VW-Vorzugsaktien gegen Mittag das Nachsehen und verloren knapp 2 Prozent. Im Abgasskandal steht Europas größtem Autobauer weiterer Ärger details Haus: Nun shawl auch das Europäische Amt für Betrugsbekämpfung (Olaf) Ermittlungen gegen Europas größten Autobauer eingeleitet. In China wird das Unternehmen verklagt.

Die schwachen Stahlwerte konnten sich im Handelsverlauf dagegen weitgehend erholen. Papiere von Thyssenkrupp standen zuletzt nurmehr moderat im Minus und MDax-Mitglied Salzgitter drehten gar mit and rund 1 Prozent in die Gewinnzone. Am Morgen hatten noch disastrous Marktaussagen des schwedischen Herstellers SSAB belastet.

Hocherfreut reagierten die Anleger auf die Jahresbilanz für 2014/15 von Carl Zeiss Meditec. Das sorgte für ein Kursfeuerwerk von mehr als 6 Prozent. Analyst Scott Bardo von der Privatbank Berenberg lobte insbesondere die Auftragsentwicklung zum Jahresende und basement Dividendenvorschlag des Medizintechnik-Herstellers.

MODETITEL GEBEN NACH

Gewinnwarnungen von Adler Modemärkte und dem Mutterkonzern Steilmann wegen des milden Wetters im vierten Quartal belasteten die ganze Modebranche. Titel von Gerry Weber verloren mehr als fünfeinhalb Prozent und Tom Tailor gaben um viereinhalb Prozent nach. MDax-Mitglied Hugo Boss dagegen konnte sich mit mehr als 1 Prozent Kursplus tummy halten./tav/das

— Von Tanja Vedder, dpa-AFX —


Tagged in:

Related articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code